Vorbereitung der neuen Förderperiode 2021 – 2027

Schon seit Anfang 2020 laufen die Vorarbeiten für die nächste Förderperiode in unserem Fördergebiet. Die Programmpartner Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Polen hatten beschlossen, auf der Grundlage der Verordnungsentwürfe KOM (2018) 375 (CPR) und KOM (2018) 374 (Interreg) vom 29. Mai 2018, für die Vorbereitung des Kooperationsprogramms Interreg VI A in der Förderperiode 2021-2027 einen gemeinsamen Programmierungsausschuss einzusetzen. Dieser Ausschuss hat sich am 03.06.2020 konstituiert.

Interreg VI A – Fassungen des Kooperationsprogramms

    Programmierungsausschuss Interreg VI A

    Die Aufgabe des Ausschusses besteht darin, in Übereinstimmung mit den oben genannten Verordnungsentwürfen die Vorbereitung des Programms zu unterstützen. Dies umfasst insbesondere:

    • regelmäßige Überprüfung der Fortschritte bei der Vorbereitung des Programmes
    • Begleitung der Erstellung des Programmdokumentes durch den externen Dienstleister
    • Erstellung, Kommentierung und Abstimmung von programmrelevanten Dokumenten
    • Prüfung und Bestätigung des endgültigen Entwurfes des Programmdokumentes im Vorfeld der Einreichung bei der der Europäischen Kommission
    • Prüfung und Bestätigung des Programmdokumentes nach der Konsultation bei der Europäischen Kommission.

      Weiterführende Informationen